Prinzessin Nataša  I. von Bad Cannstatt

MarkusPalmerMPF5778

 

 

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Nataša Janković, ich bin 22 Jahre alt und habe dieses Jahr, zum 50. Jubiläum des Vereins, die Ehre den Cannstatter Quellenclub als Prinzessin durch die Kampagne zu begleiten.

Es ist deshalb eine Ehre für mich, weil der Cannstatter Quellenclub nicht nur ein Sportverein in meinem Leben war, sondern auch mein zweites zu Hause. Eins, in dem ich mir 17 Jahre lang meine Seele aus dem Leib getanzt habe, mit Freunden Erfolge feierte, Tränen vergoss und natürlich viel lachte.

Mit 3 Jahren haben mich meine Eltern zum ersten Mal ins Training der Ballettgruppe des CQC‘s geschickt. Seitdem wurde mich der Verein nicht mehr los. Bis auf ein Jahr, als es für mich zu einem Schüleraustausch ins Ausland ging, stand ich wöchentlich auf dem Hallenboden, um mit meinen Mädels fleißig zu trainieren – ganz nach dem Motto: Viel Spaß haben, dabei aber nicht das Schweiß- und Blutschwitzen vergessen.

In all den Jahren, von der Kindergarde über zur Juniorengarde bis hin in die Rot-Weißen-Garde, durfte ich viele Höhepunkte beim CQC miterleben. Gemeinsam feierten wir Platzierungen auf dem Treppchen und genossen Fernsehe-Auftritte beim SWR, an die ich heute noch gerne zurückdenke.

Obwohl ich Tennis gespielt, Klavier-, Akkordeon- und Gesangsunterricht genommen habe, konnte kein anderes Hobby meine Leidenschaft fürs Tanzen übertreffen. Somit sind alle anderen Sportarten, obwohl es in ihnen wahrscheinlich mehr Karriereaussichten gab als im Gardetanzen, auf der Strecke geblieben und ich widmete mich mit Herz und Seele dem Tanzsport.

Alles Schöne im Leben nimmt leider ein Ende und deshalb musste ich das Tanzen vor zwei Jahren, als ich mit meinem Studium begonnen habe, an den Nagel hängen. Derzeit studiere ich Anglistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Mannheim. Nebenher arbeite ich für den Mode-, Beauty- und Lifestyleblog Fashionzone von bigFM, auf dem ich meine Begeisterung für Mode ausleben kann.

Obwohl ich dachte, dass meine Karriere beim CQC vor zwei Jahre zu Ende gegangen war, darf ich nun noch einmal ein Teil von euch sein und zwischen Narren und begeisterten Tänzern die Kampagne 2016/2017 hautnah mitfeiern. Ich freue mich Prinzessin des Cannstatter Quellenclubs zu sein und bin mir sicher, dass eine Zeit mit viel Spaß und vielen schönen Erinnerungen auf uns wartet.

Auf die Kampagne drei kräftige „Ha-No“

Herzliche Grüße
Eure Nataša I.