Wir sind die Quellentröpfchen, im schwäbischen auch Quellentröpfle genannt.

Wir sind die „jungen Wilden“ der Quellenweiber. Sobald wir das 12 Lebensjahr erreicht haben, sind wir keine Tröpfchen mehr, sondern dürfen uns dann auch Quellenweiber nennen.

 

Unser Häs ist das selbe, nur der Aufdruck auf dem Rücken verrät den Unterschied.

 

IMG 20151227 WA0005

 

Wir haben, wie die Großen auch, einen eigenen Tanz und werden ebenfalls von unserer Trainerin Loni betreut. Wir haben keine festen Trainingszeiten. Meistens üben wir unseren Tanz an den gleichen Tagen wie die Quellenweiber, nur davor.

Danach schauen wir „den Alten“ immer zu und wenn die Quellenweiber ihre Schritte vergessen haben, zeigen wir Ihnen, wie es geht. Das ist den „Großen“ meistens ganz schön peinlich.

 

Auf die Umzüge während der Fasnet freuen wir uns am meisten. Es macht richtig viel Spaß auf den Umzügen mit zu laufen und unsere Figuren und Hebungen zu zeigen.

Liebend gern verteilen wir auch an die Zuschauer Bonbons.

 

Tröpchen4

 

Sogar wir haben einen eigenen Narrenruf. Darauf sind wir mächtig stolz!

 

Sobald

 

3x Quellen-Tröpfchen

 

ertönt, sind wir zur Stelle! Oder wenn Ihr folgenden Spruch hört, dann wisst Ihr auch, dass wir nicht weit sind ;-)

 

Quellen-Tröpfchen heißen wir

jung und stark mit Energy.

Wir sind immer gut gelaunt,

lachen, tanzen und quatschen auch.

Das mögen wir, das ist unser Ding,

zusammen sind wir ein starkes Team.

Das Sauerwasser macht blub blub.

Wir sind die Quellentröpfchen vom Cannstatter Quellen-Club.

 

Wenn Ihr auch mit uns Spass haben möchtet und dabei sein wollt, dürft Ihr Euch gerne an ein Quellenweib wenden und ansprechen.